Mein Lied für Baku

Freitag, 28. September 2012 von Lukas

Ein Geheimnis der diesjährigen ESC-Saison haben wir bisher noch nicht enthüllt: Ich habe beim Versuch, eine eigene Komposition beim Eurovision Song Contest zu deponieren, nicht nur am Casting zu “Unser Star für Baku” teilgenommen, ich habe auch einen Song für den diesjährigen deutschen Vorentscheid eingereicht.

Wobei: Das stimmt so auch nicht. Ich glaube, die Deadline war schon abgelaufen und ich bin nicht sicher, ob meine Bewerbung überhaupt den Anforderungen entsprach. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal, ob meine E-Mail überhaupt bei der Plattenfirma angekommen ist.

Aber ich habe es – wenn auch offenbar ein wenig zu halbherzig – versucht. Und diesen, meinen Beitrag, den Roman Lob im Finale von “Unser Star für Baku” dann doch nicht gesungen hat, den können Sie jetzt hören, exklusiv im Bakublog:

flattr this!  

22 Antworten zu “Mein Lied für Baku”

  1. grashüpfer17 sagt:

    Das ist jezz kein Scherz:
    Sehr cooles Lied Lukas und auch gut gesungen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :) :)
    Das müsstest du mal veröffentlichen, der Text ist einfach gehalten(wie ich finde) aber das ist bei “stardust” genauso und das Lied ist schließlich auf der 1……….
    Ich denke dass würde auch gut zum ESC passen, du müsstest es für Malmö nochmal versuchen vielleicht auch in einem anderen Land :D

    PS: Bist du auf dem Cover rechts von hinten abgebildet?

    Lg vom grashüpfer

  2. Johannes sagt:

    Nicht schlecht, nicht schlecht. Sehr eingängig.

  3. Paul sagt:

    Also schlecht ist das Lied nun wirklich nicht, Lukas. Bleib am Ball und im Notfall bewirb dich halt in Malta oder San Marino oder so. Wenn Ralph Siegel mit seinen … *räusper* Beiträgen zum ESC kommt, warum nicht auch du.
    Beste Grüße!

  4. strawberry sagt:

    Ich hab mich wirklich bemüht, aber ich finde den Refrain nicht.

  5. Bernd sagt:

    @strawberry: Doch, das ist die Strophe die sich dreimal wiederholt ;-)

    @Lukas: Ja sowohl gut als auch schlecht. Gut weil es viele Elemente aus dem klassichen Liederbaukasten beinhaltet die passend eingesetzt werden, schlecht weil… eben gerade das. Der Erinnerungseffekt nach einmal hören ist – was beim GP ja ziemlich wichtig wäre – halt sooo…. (nein doch keine Vergleiche). Aber mach weiter. Wenn schon die russischen Omas oder die ukrainische Lichterkette auf Platz 2 kommen.. *argh schon fast vergessen gehabt*

    Btw: Kommt es mir wegen meinem eigenen grottigen Akzept nur so vor, oder klingt das Englisch von Deutschen in letzter Zeit immer britischer (= für mich schlechter)? Oder hast du nur zu viel mit Lena geflirtet? ;-)

  6. SvenR sagt:

    Kind #2 hat gleich mitgesungen…

  7. BlueKO sagt:

    Von einem kleinen schwarzhaarigen Mädchen gesungen könnte das was werden.

  8. Manuel sagt:

    @grashüpfer: Er kann das Lied nicht noch mal in Malmö versuchen, denn hiermit ist es ja veröffentlicht, ergo zu früh und würde disqualifiziert werden.

  9. dpw sagt:

    @Manuel: Ich dachte, der Stichtag wäre jeweils der 01.09.
    Ich weiß allerdings nicht, was “Veröffentlichung” heißt …

  10. Lukas sagt:

    @dpw: Ja, Stichtag ist der 1. September.

    Ein Song, der vorher im Radio, Fernsehen, Internet oder in der Fußgängerzone zur Aufführung gebracht wurde, dürfte nicht teilnehmen.

  11. Manuel sagt:

    Ah, dann geht es ja. Würde trotzdem ein anderes Lied einreichen.

    Aber wo reicht man denn das ein? Muss man da nicht GEMA-Mitglied sein?

  12. Sonnenstreifchen sagt:

    Das kannst du ganz bestimmt besser Lukas. Vielleicht mit deutschem Text und von der Tonlage etwas tiefer und nicht so schnell…

  13. grashüpfer17 sagt:

    man kann ja nicht alles wissen……… ;)

  14. Helmut sagt:

    Sehr gut Herr Heinser! Mir gefällt´s…
    Schön das dieses Jahr der Vorentscheid wieder verändert wird – vlt. erhöhen sich Ihre Chancen zum ESC zu fahren. Meine Stimme haben Sie :)

  15. nestbeschmutzer sagt:

    Für den ESC reicht das nicht, aber du könntest dich damit vielleicht beim Supertalent bewerben. :)

  16. Christian sagt:

    Ich finds auch super!
    Der Text kommt vielleicht ein wenig holprig daher, aber zum einen ist es ja tatsächlich eine Demo-Version, zum zweiten kenn ich mich da besser mit deutschen Texten aus, daher mag ich mir kein wirkliches Urteil darüber bilden.

    Auf jeden Fall weitermachen!!!

  17. Freak sagt:

    7 Sekunden zu lang.

  18. biobanane sagt:

    Es fehlt die Tonarterhöhung im letzen Refrain, ohne das geht es doch beim ESC nicht.

  19. Larry sagt:

    Boah ist das geil. Eher so ein Sommerlied.

  20. j_easy sagt:

    Gar nicht schlecht gesungen und gespielt ;) Ich könnte mir noch ein paar irische Instrumente vorstellen.

  21. Lars sagt:

    Lustiger Akzent. “töould” :) Sowas kommt an.

  22. Sofareporter sagt:

    Das hat schon viel schönes, aber der richtig große Wurf ist es noch nicht. Aber ich bin sicher, Du schaffst es. Du holst den ESC erneut nach Deutschland!

Hinterlasse eine Antwort

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.