Gegen die Grand-Prix-Gerontokratie!

Samstag, 26. Mai 2012 von Stefan

Flattr this!  

40 Antworten zu “Gegen die Grand-Prix-Gerontokratie!”

  1. Third Man sagt:

    Ihr meint hoffentlich nicht ernst, daß wenn Russland gewinnt, es nächstes Jahr keinen Blog vor Ort geben wird??? 😮

    [Auch VOR dieser Folge wär mir nicht eingefallen für Russland abzustimmen…]

    Insgesamt eine der besten Folgen. Sehr lustig. Danke für alles. Bin gespannt auf die Fazit-Folge (über-?)morgen. 🙂

  2. Marcus Meissner sagt:

    Wieso hat Aserbaidschan denn mehr als 6 Leute auf der Buehne? Oder hab ich das falsch gesehen?

  3. Andi sagt:

    Mazedonien ist mir beim Halbfinale erstmals aufgefallen, und seitdem ertappe ich mich ständig dabei, das zu summen und in völliger Unkenntnis der Sprache einige Textfragmente zu murmeln. Italien gefällt mir beim Zuhören sehr gut, aber ich vergesse leider Melodie und Text jedes Mal sofort wieder.

  4. mats sagt:

    Wer gewinnt ist mir ziemlich Schlumpi die Katz’… Bitte nicht Schweden (ist mir zu gehypt und arrogant) und Russland (ist mir ebenfalls zu gehypt und sowieso igittepfui und ich möchte nicht schon wieder singende Soldaten und Panzer auf der Bühne bei einem Ambiente, das selbst eine Tiefkühltruhe an die Südsee erinnern lässt).

    Wenn es denn dann aber einer von den beiden sein sollte, dann doch bitte Schweden.

    Insgesamt bin ich froh, wenn es dieses Jahr vorbei ist, dieser ESC war mir gefühlt sehr unangenehm.

  5. Besserwisser sagt:

    @Marcus Meissner: Das ist der Pausenakt

  6. Sam sagt:

    @Marcus: Das ist der Pausenact, außer Konkurrenz 😉
    Noch einmal einen Grand Prix in einem nicht demokratischen Land? Nein Danke. Dann lieber Schweden.

  7. KalleWirsch sagt:

    Ach Jungs. Der Bakublog ist ein Traum. Ich freu mich jeden Tag drauf. Vielleicht könnt ihr ja Herrn Feddersen zu einem Workshop einladen, oder ihr gebt ihm ein bisschen Politisches Denken ab und schenkt ihm ein wenig Humor. Das wäre sehr großherzig von euch.

    Ich habe ja große Angst, dass die gerontischen Plätzchenbäckerinnen gewinnen. Würde nicht alzu sehr verwundern, nach dem Sieg von A & B Hörnchen letztes Jahr. Wenn ihr die Dame aus Albanien seht (toller Song), dann sagt ihr bitte ihr Kostüm sieht aus wie eine Mischung aus Bene Gesserit Schwester und Klingonenkönigin. Geht also gar nicht.
    Und bitte, bitte, bitte, möge der Grand prix Gott, das seltsame Ding aus litauen auf die Fresse fallen.

  8. Alberto Green sagt:

    Ich freue mich auf nächstes Jahr, muss jetzt aber erst einmal die Reste meine Hutschnur aufsammeln, die der verkackte SpOn-Player gesprengt hat. Und wenn ich nur dran denke, gerät meine Ersatzhutschnur in Gefahr auch noch dranglauben zu müssen.

  9. Lars sagt:

    Na gut, wenn ihr mit Erpressung arbeitet, dann eben nicht die Udmurtenomis 🙂
    Und 2009 war schon gruselig genug. Dann doch lieber Schweden.

    @Marcus Meissner: Schwiegersöhnchen Emin Ağalarov ist nur der Pausenclo^^^act.

  10. BlueKO sagt:

    @Stefan: Meine Wahl für Italien kann ich sehr gut begründen. Das war beim Durchhören der CDs der einzige Song, der mir auf Anhieb so gut gefallen hat wie Aserbaidschan beim ersten Hören im vergangenen Jahr. (Da war mir ja noch schnuppe wo und wie dieses Land ist.)

    Über den ORF hab ich in den vergangenen Jahren immer geschimpft weil er grundsätzlich den Pausenakt nicht sendet. In diesem Jahr wünschte ich mir BBC oder ARD hätten den Schneid das als Zeichen ausnahmsweise auch nicht zu machen. Dieses nationalistische Getöse muß man einfach nicht noch oben drauf haben. Bin mal gespannt ob sich einer traut.

  11. Thomas O-R sagt:

    Mal wieder eine Klasse Folge.

    Ich hoffe mal das Russland durch die Jurywertung schon so weit hinten ist, dass sie durchs Zuschauervoting nicht mehr auf Platz 1 schaffen können.

  12. Blogleser sagt:

    Lese gerade in einem Parellelweltenblog. Jan Feddersen wirbt für den russischen Beitrag. Was sagt uns das jetzt?

  13. Larry sagt:

    @BlueKO
    Die BBC HAT den Pausenact der Halbfinals nicht gesendet und führte stattdessen lieber Interviews im Greenroom, Backstage und mit Fans.

  14. zoey sagt:

    den sympathiebonus für russland verstehe ich komplett nicht – mich gruselt es vor den alten, verkleideten frauen und vor denen, die dieses konzept erdacht haben.

    ich wünsche mir Lukas for ESC!!

  15. ursus sagt:

    Ich bete auch inständig, dass weder die russischen Omis noch die Schweding gewinnt. (Nebenbemerkung: Ich finde diese Vergleiche mit Björk eine unverschämte Beleidigung für diese!) Die Russinnen sind creepy und das Konzept ist völlig abgeschmackt. Bäh! Aber falls wir zwischen Pest und Cholera wählen müssten, dann bitte Schweden, damit es nächstes Jahr wieder einen Blog von Lukas und Stefan gibt! ;-)))

    Wie Stefan finde ich Moldawien echt toll, das Lied und die Show machen Laune! 🙂

  16. Bernhard sagt:

    Ich fand Dänemark ja nicht schlecht. Jedward haben mir letztes Jahr besser gefallen.

    Wer bezahlt den Song-Contest nächstes Jahr, wenn Spanien oder Griechenland gewinnen sollten?

  17. pod sagt:

    Skurril, ich habe kein Halbfinale gesehen, werd das Finale wahrscheinlich auch nicht schauen, aber schaue mehrmals täglich ob ihr ne neue Folge habt O.O

    Danke für die Videos 🙂

  18. BlueKO sagt:

    @Larry: Während der Halbfinals nutzt die BBC schon immer sämtliche Werbepausen für eigene Einspieler. Die Finals wurden jedoch immer komplett und ohne irgendwelche eigenen Schalten in die Halle übertragen.

  19. Juli sagt:

    kann mich zoey nur anschließen – die omas mit dem tanzenden Ofen haben vielleicht die erste Minute lang nen gewissen Charme, aber danach sind sie einfach nur nervig.

    Ich hab ja in den Semis den starken Eindruck gewonnen, dass bei sehr vielen Acts dieses Jahr der Song und die dazu ausgedachte Performance drumherum überhaupt nicht miteinander harmonieren. Die Schwedin wäre z.B. meiner Meinung nach mit ein paar cleveren Licht- und/oder Pyroeffekten besser aufgehoben als mit ihren seltsamen Tai Chi-Übungen + Wind- und Schneemaschine.

    Ein letzter Platz für Litauen wäre echt gerechtfertigt. Fürchte aber es könnte genauso gut aber weniger verdient die Isländer treffen.

  20. Ladypique sagt:

    Also Jungs. Ihr habt mich überzeugt: die 10 Anrufe für omis kriegen jetzt Schweden und Italien 50/50. Die Omis sind schon niedliech, aber auf euren Blog vezichten? NEVER!

  21. Marcel sagt:

    Klar, das Bühnenprogramm von Litauen reißt niemanden vom Hocker, aber den Song an sich finde ich großartig! Ist meiner Meinung nach so ziemlich der eingängigste.

    Was Roman anbelangt bin ich Stefans Meinung.

    Und sooo schlecht ist der Song von Russland doch gar nicht – geht zumindest gut ab! 😀

  22. ursus sagt:

    Vielleicht gewinnt ja auch diese verkappte Fußballhymne aus der Ukraine? Die Show ist zwar grottig, aber das Lied ist extrem mitreißend und eingängig.

  23. Kamui sagt:

    Ich hoffe auch auf Italien, gefällt mir richtig gut diese Italo-Amy Winehouse. Schweden fand ich jetzt gar nicht so gut, allerdings ist das so ein Lied, das von mal zu mal besser wird. Jedward haben wohl die meisten jüngeren Fans auf ihrer Seite.
    Albanien könnte ne große Überraschung werden, wenn die Art ankommt kann die Dame ganz schön Punkte sammeln, vor allem im Osten. Litauen auf dem letzten Platz kann ich nur so unterschreiben, dieser Ein-Hand-Rückschlag inkl. Gitarrenspiel danach ist einfach so lächerlich schlecht.
    Und wie die meisten hoffe ich, dass die Russen-Omis nicht genug „oh, sind die aber süß“ Mitleidspunkte bekommen. Dadurch werden sie aber wohl sicher in die Top 5 kommen, leider.
    Roman hätte ich VOR der Folge heute auf 6-10 getippt, aber Stefans Argumente sind schon berechtigt. Daher würde ich mich eher so auf 9-12 korrigieren.

    Und habe ich das richtig verstanden, Stefan findet den Moldau-Clown „süß“? Oo

  24. BlueKO sagt:

    Qualitätsjournalismus vom mittelmäßigen Rundfunk und gleich ein Fall fürs bildblog.
    http://www.tagesschau.de/video.....er126.html
    Vorentscheid und Halbfinale mal fix in einen Topf geworfen. Umrühren. Fertig.

  25. Hannah sagt:

    Was mir gerade auffällt – wo sind eigentlich in diesem Jahr die Trickkleider?

    Schade, dass es schon (fast) wieder vorbei ist, weniger der Musik als vielmehr eurer Videos wegen!

  26. BlueKO sagt:

    @Hannah: Den Mönch mit der Bleiche schon vergessen?

  27. bakublogunterstützer sagt:

    Was mache ich nur nächste Woche ohne Euren Blog? Eure Präsentation ist einfach genial……….Ich möchte gar nicht daran denken, dass Russland den Contest gewinnt……Hoffentlich war es von Euch nur eine Drohung….

  28. Rebecca sagt:

    Bin auch der Meinung Litauen sollte Letzter werden! oder Albanien.. das ist ja nur Geschreie was die da macht…

  29. Juli sagt:

    Nachdem ich mir gerade nochmal die Liste der Finalteilnehmer angeschaut habe, kann ich mir gut vorstellen dass heute Abend vor allem den EBU-Leuten der Angstschweiß auf der Stirn stehen wird und die nur inständig hoffen können, dass eines der Nordlichter Schweden, Dänemark od Norwegen das Rennen macht.

    Andernfalls dürfen die sich nämlich sonst nächstes Jahr WIEDER mit der ungeliebten Menschenrechtsfrage rumschlagen (z.B. bei Sieg Russland, Ukraine, Serbien, Bosnien, Rumänien, Ungarn etc.) oder müssen versuchen das Geld für den Contest in einem Eurokrisenland (quasi alle westeurp. Teilnehmer außer Dtl.) zusammenzukratzen.

  30. Markus sagt:

    Also, mich erinnert der Beitrag von Litauen ja irgendwie an Rick Astley…

    Was ist eigentlich Euer Wetteinsatz für die Sieger-Wette?

  31. Franzi sagt:

    Wunderbare Folge! Wie ihr es schafft, gleichzeitig politisch und humorig zu sein, ist wirklich großes Kino, davon können sich *gewisse andere Leute* eine dicke, fette Scheibe abschneiden!
    Nach eurer Ankündigung, nicht nach Moskau fahren zu wollen, hoffe ich jetzt natürlich noch mehr als ohnehin schon, dass die (zwar niedlichen, aber musikalisch selbst für ESC-Verhältnisse krass irrelevanten) Omis nicht gewinnen werden. Bin zwar auch kein Fan von Schweden (unverständliches Genuschel, abgeschmackter David Guetta-Beat und wirres Gehampel -> i don’t get the hype), aber das wäre dann zumindest ein Land, wo man sich wohl weder um Finanzierung noch um Menschenrechte Sorgen machen müsste.
    Neben Schweden und Russland sehe ich auch Serbien und Albanien noch als durchaus aussichtsreichen Sieganwärter, hoffe aber, dass das nix wird, weil mir persönlich Ersteres irgendwie erheblich zu … schleimig? rüber kommt und Letzteres nur Geplärre ist, ich weiß aber, dass das sehr viele ganz anders sehen. 😉
    Meine persönlichen Favoriten – Island und Estland aus musikalischen Gründen, Malta und Türkei weil niedlich – werden wohl, mal wieder, unter ferner liefen landen.

  32. Erdi sagt:

    Traurig das es zuende geht mit dem Blog in diesem Jahr.

    Lustig, dass Stefan die Gebläsemaschinen beobachtet hat, während Lukas die Bühne in Augenschein nahm. Ein Schelm, wer Böses denkt.
    Ich liebe eure Subtext, damit man sich die Videos öfters ansehen muss.

    Nur eine Kleinigkeit fehlte mir:
    Bei der Bekanntgabe der Finalisten lief permanent die Spannungsmusik von Schlag den Raab. Das hat noch keiner erwähnt.
    Ob sich Brainpool damit in Baku einen gefallen tut. Raab gehört doch 40% von brainpool oder?
    Hab ihr es gemerkt, Stefan, Lukas, kommentargemeinde und was sagt ihr dazu?

  33. biobanane sagt:

    Ob das mit kein „Blog in Russland“ wirklich eine Androhung ist? Vielleicht habt ihr es noch nicht gemerkt, aber spätestens seit dem Hilton-Interview mit Roman, seid ihr ganz klar in die Zone der Etablierten übergetreten. Gratulation!
    Andererseits werden vielleicht im nächsten Jahr einige ESC-Blog-Piraten auftreten, die alles ganz anders, und noch besser machen und es so euch Etablierten zeigen werden….

    @BlueKO
    Verstörender fand ich, dass in der BBC immer ein Warnhinweis eingeblendet wird, wenn Stobo oder Lichteffekte kommen. Scheinbar für Epileptiker, wobei man ja schon diskutieren könnte, auf welche Krankheiten so ein ESC sich auch noch auswirkt.

  34. dpw sagt:

    Gibt es hier eigentlich wieder einen Live-Ticker, oder twittert ihr dieses Jahr exclusiv….?

  35. Malce sagt:

    Wenn ihr nicht nach Russland geht, werden auch wieder die „Kritiker“ kommen: „Jaja, gegen das arme Aserbaidschan könnter meckern, aber nach Russland traut ihr Feiglinge euch nicht!“

  36. Nächstes Jahr: oslog 2.0.

  37. MWi sagt:

    ich bin ja für stocklog ^^

  38. grashüpfer sagt:

    wann kommt die letzte „Bakublog“-Folge? (sie war für heute Nachmittag angekündigt 🙁 )
    egal wenns morgen kommt fängt das Leiden und warten bis zum nächsten Jahr auf euch erst einen Tag später an 😀

  39. AndyBiggi sagt:

    Nur mal so; DANKE!

Hinterlasse eine Antwort

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.