Waterloos Waterloo

Donnerstag, 24. Mai 2012 von Stefan

flattr this!  

68 Antworten zu “Waterloos Waterloo”

  1. grashüpfer sagt:

    Ich darf mal als erstes meinen Senf dazu geben :D
    Und dieser Senf ist extrem lecker: Eine tolle Folge :)
    Ich bin gespannt auf die Pausen-Acts heute mit Lena in einem aserbaidschanischen Kleid :D
    Euer Tag passt ja wohl perfekt zum Titel der Folge :D
    Aserividerci vom grashüpfer :)

  2. nextkabinett sagt:

    Eurowischen … :-)

  3. tisch sagt:

    Ist der Spruch mit dem “exklusiven Interview”, das auch “gleichzeitig das einzige” mit dem deutschen Kandidaten ist, eigentlich als “running gag” für die nächsten 25 Jahre zu erwarten?

    Bis auf diese – einzige – Abnutzungserscheinung wieder sehr schön!

  4. Daniela sagt:

    so schlimm war lenas auftritt und das der andere gewinner doch gar nicht

  5. bakublogunterstützer sagt:

    Euer Blog ist sehr unterhaltsam :-)

  6. Jessica sagt:

    Lukas, Du konntest nicht besonders gut verbergen, dass Dir der Eurowischen-Witz hochgradig peinlich war :-)
    Aber ein sehr schlechter Kaulauer pro folge sei Euch erlaubt.

  7. Lukas sagt:

    Der Eurowischen-Witz war ursprünglich von mir!

  8. Dimi sagt:

    Wie wäre es mal mit einer Alternative zu Aserivederci? Mir gefällt Azer-bye-bye-jan ganz gut. ;-)

  9. Stefan sagt:

    @Lukas: Gar nicht!

  10. Jessica sagt:

    Egal von wem, mir wäre es auch peinlich gewesen :-9

  11. vib sagt:

    Und ich verstehe immer noch nicht, wieso die aus meiner Sicht total peinliche Ähnlichkeit von Roman Lobs Lied zu “How to save a life” von The Fray noch nirgendwo Thema ist…

  12. Stefan K. sagt:

    Auch sehr lesenswert finde ich – zumindest diese Folge – des FAZ-Blogs “Tagebuch aus Baku”:
    http://www.faz.net/aktuell/ges.....61951.html

    Lukas & Stefan: Lauft Ihr nur, oder habt Ihr auch schon so interessante Erfahrungen mit den Taxis in Baku gemacht?

  13. Stefan K. sagt:

    Danke für Euern kritischen Blick, auch im Rahmen des Bakublog!

    Das rbb-Jugend-Radio Fritz berichtet aktuell von 35 verhafteten Demonstranten in Baku, die vor dem Sitz des staatlichen Fernsehens für freie Medien demonstriert haben.

    Ich bin gespannt, was Ihr zwei davon vor Ort mitbekommt.

    Online finde ich dazu z.B. diesen AFP-Bericht beim Handelsblatt:
    http://www.handelsblatt.com/po.....70818.html

    Dort steht u.a.
    “Die Führung des vorderasiatischen Landes wandte sich gegen eine „Politisierung“ des ESC. Hintergrund war ein Treffen der schwedischen Teilnehmerin Loreen mit Menschenrechtsaktivisten am Mittwoch. Ein Vertreter des Präsidentenbüros in Baku forderte die European Broadcasting Union (EBU) auf solche „politisierten Aktionen“ zu unterbinden und einzuschreiten.”

    Ich bin mehr als gespannt, wie die EBU darauf reagieren wird…!

  14. Hecke sagt:

    Sehr schön, die unterhaltsamste Folge bisher.

  15. Andreas sagt:

    Hab Ihr eigentlich irgendwelche Infos über die laut Feddersen 3h vor der Show ausgetauschen “Postkarten”?

  16. Hannah sagt:

    Mal wieder schöne Einblicke in das ganze Brimborium, das um diesen Contest veranstaltet wird. Unterhaltsam wie gewohnt!

    PS: Lukas, die MÜSSEN dich für’s nächste Jahr nehmen! (Ich würd sogar nach Polen fahren und für dich anrufen ;-) )

  17. Sam sagt:

    Wo schaut ihr denn heute das Halbfinale? Wieder im Hilton? ;)

  18. Christian sagt:

    Nach der sehr einfühlsamen Kostprobe von Love will set you free plädiere ich für nächstes Jahr eine Direktnominierung von Lukas. Sehr schön gesungen… nur an der Performance muss man noch arbeiten.
    Ich komm dafür dann mal auf nen Kaffee vorbei, Lukas, wenn du wieder in der Heimat bist. ;-)

  19. Karen sagt:

    Täuscht das, oder hat Lukas sich noch nicht als bedingungsloser Fan eines Landes geoutet? Wer tritt die Nachfolge von Getter Jaani an? Oder ist dies Jahr nix passendes dabei? ;)

  20. Gregor sagt:

    Die beste Folge bisher!

    Wortspiele, flotte Themenwechsel und der Esprit, der dieses Format hier ausmacht.

  21. Markus sagt:

    Diese Postkarten sind echt irgendwie die übelste Propaganda und die wiederholen sich auch noch die ganze Zeit. Die aus Düsseldorf waren doch soooo schön!

    Ich bin sehr gespannt auf den Pausenact heute, aber harmonisch klingt anders ;)

    Wisst ihr eigentlich, wer die Nationen für die Fake-Interview im Green Room während der Show-Pausen auswählt? Das scheint ja schon nen Vorteil zu sein (Okay, bei San Marino hätte gar nichts geholen im ersten Halbfinale).. Wird das ausgelost oder einfach nur so besprochen?

  22. Malce sagt:

    @vib

    Das stimmt, das klingt tatsächlich danach, nur das How To Save Life dann doch noch tausendmal Spannender is. Da ist vor allem der Refrain nicht so furchtbar.

    Übrigens danke für die Slowenen-Witze. Die werd ich jetzt bei jeder Gelegenheit anbringen ;-) . Was zum Glück nicht so oft vorkommen dürfte.

  23. NGHH sagt:

    Muss ich mir Sorgen machen, wenn mir SPON, folgenden Video-Tipp bietet?
    http://i48.tinypic.com/ot0y14.jpg

  24. BEN sagt:

    ehm…
    hab gerade gehoert, dass die spanische Saengerin gebeten worden ist, nicht zu gewinnen, da sich Spanien im Monat so ein Event nicht leisten kann. Da kann man ja mal nachfragen.

  25. Lars sagt:

    “Waterloo” scheint bei der ersten Bühnen-Probe wohl auch das erste Mal auf die anderen Teilnehmer getroffen zu sein, denn den Text konnte kaum einer mitsingen, insbes. der Dima Bilan (spell.?) nicht. Aber vielleicht schaffen sie es sich ja bei den anderen Proben und “Jurysemifinals” noch drauf. Ansonsten fand ich die “aserbaidschanisierten” Arrangements nicht übel. Und besser als den Präsidentenschwiegersohn auftreten zu lassen ist es allemal :) Thema peinliche Witze: Solche fallen mir auch ständig ein und ich geb sie dann auch lieber anderen, damit die sie erzählen können … Aser-bye-ciao.

  26. gut gewischt und doch noch sauber die Kurve bekommen, Lukas sollte bloß nach dem Wachwerden in die Kamera schauen und nicht davor :-)

    Nein ich habe doch immer sooooooooooooooogroße AUGEN :D

    19%-rad

  27. K. Lauer sagt:

    Das ihr jedes gratis Essen verpasst sieht man 50…naja sagen wir mal 65% von euch aber nicht an. :D
    Und ich hoffe Lukas hat nach diesem Waterloo noch rechtzeitig eine Papiertüte bekommen.

  28. Christopher sagt:

    “Machen nen großen Laibach”
    Mein absolutes Lieblingswortspiel bisher!

  29. Dirk sagt:

    Ganz grßes Lob. Für alle Folgen bisher! Ihr macht das ganz toll. Kann man euch eigentlich neben Flatter auch noch auf andere Art einen Groschen in den Hut werfen?

  30. Gartenzwerg sagt:

    @Dirk: Spiegel-Online-Werbung klicken dürfte genügen.

  31. henko sagt:

    ..immer wieder spassig euer täglich blog. was ich die ganze zeit schon schreiben wollte: es hat ja scheinbar/tatsächlich noch geklappt ein instrumental von universal für den vorspann zu bekommen! unfassbar…
    viel spass weiterhin!!

  32. Kamui sagt:

    Wie viele Takes habt ihr für den Ljubejahre/leibach witz gebraucht? :D
    Ansonsten kann ich gregor nur zustimmen, und sind wir mal ehrlich, schauen wir den Blog nicht auch ein bisschen wegen den schlechten (Wort)-Witzen? :)

  33. Dieter sagt:

    Schee, danke! Und wenigstens nicht so asynchron, wie die Übertragung bei Phoenix eben. :-) ))

  34. SvenR sagt:

    Es muss doch irgendein drittes Programm geben, dass eh nur die 100 nervigsten Hilisten versendet, wo ihr ein kleines böses Format machen könntet. Aber das wollt ihr wahrscheinlich nicht.

  35. Bertha sagt:

    Malta klingt immer gleich ausser wenn sie diese Frau mit den Balladen schicken, die auch immer gleich klingen.

    Ich mag eigentlich das Lied von Weissrussland, aber die dürfen natürlich lieber nicht ins Finale.

  36. Bertha sagt:

    Oh, ich mag ja Weissrussland doch nicht. Puh, Glück gehabt…..

  37. Pavarotti sagt:

    Und auch bei Weißrussland findet auf der Bühne ein kleiner CSD statt – passt zwar zum Event, bei einem solchen Land aber eher verwunderlich.

  38. dpw sagt:

    War das gerade der Pyro-Finne aus dem Oslog?

  39. Dieter sagt:

    Wunderschön… Melancholie im Sonnenuntergang… ich mag den Fado.

  40. sb sagt:

    Sehr schöne Folge. Curling muss in Aserbaidschan ganz groß sein.

  41. Bertha sagt:

    Ich verstehe zwar den Hype um Schweden nicht, aber so im direkten Vergleich ist es ja doch ganz ok. Gibts eigentlich Zahlen darüber wieviel Interpreten halbe Handschuhe oder ähnliches tragen?

  42. BlueKO sagt:

    Sara Cox – Ankündigung von Estland: “Look out for his teeth. I think he bought them just lust week especially for Eurovision.”

  43. Pavarotti sagt:

    Norwegen hat Tom Cruise verpflichtet, Glückwunsch!

  44. Bertha sagt:

    Also das war ja mal eher nicht so gut, jeder der ausser Serbien, Schweden, Ukraine und Türkei (und das auch nur weil es so putzig ist) weiterkommt ist doch direkt Anwärter auf den letzten Platz.

  45. Dieter sagt:

    Otti kommt weiter… und wenn nicht, bin ich traurig

  46. H.M.Voynich sagt:

    @vib:
    Da sind einige Ähnlichkeiten im Aufbau zwischen “Standing still” und “How to save a life”, aber nicht mehr als z.Bsp. zu “Can’t wait until tonight”, finde ich.

    Mich erinnert “Standing still” aber auch sehr an den Vorjahressieger:
    “But I’m standing still – I’m running, I’m scared of life – As you leave me now …”

  47. Bertha sagt:

    Dieser Russische Sieger von damals ist ja noch ein grösserer Fatzke als ich angenommen habe. Gute Güte!

  48. Pavarotti sagt:

    Waren die Drogen eigentlich kostenlos, die das gezeigte Publikum ganz offensichtlich genommen hat?

  49. H.M.Voynich sagt:

    Alexander Rybak macht jedesmal wieder Laune, oder?
    Der einzige Lichtblick im Waterloo …

  50. Dieter sagt:

    Der Rybak hat zurecht einen Monstersieg damals eingefahren… der Bilan hat einen an der Klatsche, dem haben sie zurecht das Mikro abgedreht.

  51. Bertha sagt:

    Die Idee ansich ist ja vermutlich noch nicht mal schlecht, aber die Ausführung war einfach grottenschlecht. @Pavarotti; Drogen scheinen mir auch eine wahrscheinliche Erklärung.

  52. Pavarotti sagt:

    Haha, die selbe Musik wie bei “Schlag den Raab”. Wurde bestimmt von Brainpool produziert.

  53. Pavarotti sagt:

    Der Abspann verrät: wurde es auch.

  54. Dieter sagt:

    Schade um Portugal… aber schön für OOOTTIIII

  55. Bertha sagt:

    Um diese eine Frage auf Twitter zu beantworten, eben wurden hier auch Möwen zu Bohrtürmen. Absurd.

  56. holomorph sagt:

    Wuuuah. Die niedliche Slovenin im Hochzeitskleid ist raus, dabei war das meine Lieblings-Ballade. Und dafür kommt der ganze schlecht gesungene Plastikpop weiter, der Türke hat doch kein Ton getroffen. Ich werds nie verstehn…

  57. H.M.Voynich sagt:

    So, das wars.
    Mit dem Ende des 2. Halbfinales läßt sich dann wohl sagen: 2012 ist ein ganz miserabler Jahrgang.
    Blieben (bei mir) in den vergangenen Jahren selbst einige Außenseiter im Gedächtnis (Algo Pequenito, In Love for a While oder auch Aftur Heim kann ich heute noch komplett nachsummen), ganz zu schweigen von unvergesslichen Momenten wie Paradise Oskar, Rybak oder halt auch Lena; waren selbst die Scherzbeiträge wie I love Belorus oder That Sounds Good to Me irgendwo interessant – dieses Jahr ist völlig tote Hose.
    Auch wenn man alles 3 mal gehört hat, hat man (lies: ich) es genausoschnell wieder vergessen.
    Die einzige Ausnahme ist tatsächlich der deutsche Beitrag. Deshalb wage ich mal einen Außenseitertip auf ihn. Wäre mir nie in den Sinn gekommen, aber nachdem ich nun die Konkurrenz gesehen habe …?

  58. Malce sagt:

    Für alle Leute, die immernoch nicht genug von schlechten Slowenien-Witzen haben, verweise ich auf den bakublog-Twitter-Account:
    https://twitter.com/#!/bakublog
    “Slowenien klingt wie die chinesische Raubkopie einer Disney-Ballade. Merke: Sloweniger ist mehr.”
    Ich hab mich total weggeschmissen.
    Hm, ich bin allerdings auch leicht betrunken…

  59. K. Lauer sagt:

    Türkei war doch wohl eine neue Figur von Sacha Baron Cohen?!

  60. Fuxi sagt:

    Warum Litauen, Bosnien und Mazedonien? So eine Frechheit! Ich hatte doch stattdessen auf Portugal, Slowenien und Kroatien gesetzt. Wobei ich das bei Bosnien und Slowenien durchaus nachvollziehen kann, da ich Bosniens Beitrag eigentlich mag und Sloweniens eigentlich nicht… das kommt davon, wenn man spekuliert, was andere wohl mögen könnten. Aber gerade Portugal fiel doch ein wenig aus dem “Zweiheitsbrei”, da hätte ich denen doch das Finale zugetraut. Witzigerweise hatte ich Kroatien sogar im Finale weiter vorn erwartet, da der Stilbruch mittenmang zu hart war. So kann man sich täuschen. Aber 7 von 10 sind auch nicht übel.

  61. H.M.Voynich sagt:

    @Fuxi:
    Litauen, Bosnien und sogar ein bischen Mazedonien gehören zu denen, die mir den Samstagabend noch einigermaßen erträglich machen werden. Die anderen sind schlimmer. Ich glaube, Lukas und Stefan hatten schon ganz am Anfang darauf hingewiesen, daß dieser GP nervig werden könnte – wie wahr!
    Portugal war besser als letztes Jahr (Kunststück!), aber bei weitem nicht so merkenswert wie 2010. Slowenien und Kroatien hätte ich auch gern im Endspiel gesehen; sowie Schweiz, Finnland und Belgien von vorgestern. Isreal und Österreich hatten auch noch irgendwie Charme, aber ich kann mich kaum an einen Grand Prix erinnern, bei dem alles sooo egal war. Mit Engelbert als Highlight.

    Ich weiß, ab einem gewissen Alter muß man sich hüten, nicht mit den Früher-war-alles-besser-Sprüchen daherzukommen, aber mal ehrlich: selbst 2008 war interessanter (und das will was heißen – No Angels), oder …?

  62. H.M.Voynich sagt:

    Der Treppenwitz ist: Portugal 2011 war totaler Käse, aber ich erinnere mich daran, sogar sehr gut.
    Portugal 2012 ist nett, aber ich schaue nun schon zum sechsten mal in weniger als zwei Tagen nach: wie klang das nochmal?
    Da bleibt einfach nix hängen (ach ja; das war der, wo (insbesondere bei der Rückung) nach “Those were the days” klingt, gell …?)

    Das ist mE symptomatisch für den gesamten GP dieses Jahres.

  63. Andreas sagt:

    Ich bin mal gespannt auf die folgende Veröffentlichung der Halbfinalergebnisse. In beiden fällen bekamen die “Golden Tickets” Länder der Kategorie “1000% weiter”, eventuell sogar diejenigen mit den meisten Stimmen…

    Kann natürlich auch Zufall sein. Wie sieht es eigentlich mit der Stimmabgabe aus? Gibt es wieder diese künstlich für Stimmung sorgende vom Computer ermittelte Reihenfolge (Sprich, wer am Anfang vorne liegt, wird definitiv nicht gewinnen) oder kehrt man zur alten Reihenfolge zurück, bei der man von Anfang an mitfiebern kann?

  64. H.M.Voynich sagt:

    Ich sammele gerade meine Liebling-EVGPEdlC-Songs in einer Youtube-Liste.
    An der Zusammenstellung kann man meinen kuriosen Geschmack gut erkennen, doch wer die Liste einigermaßen nachvollziehen kann, von dem/der würde ich gern Ergänzungsvorschläge hören:
    http://www.youtube.com/watch?v.....21AE65D14C

  65. Ullrik sagt:

    @H.M.Voynich: “Isreal und Österreich hatten auch noch irgendwie Charme”
    srsly? Charme? Mir fällt viel zu Österreich ein, aber Charme? :D

  66. H.M.Voynich sagt:

    @Ullrik:
    Man muß in diesem Fall das Wort “Charme” mit Wiener Schmäh aussprechen – sonst funktioniert es nicht.
    (Ich fand Israel schlimmer.)

  67. Lukas sagt:

    @Andreas: Ich würde ehrlich gesagt komplett ausschließen, dass die Türkei die meisten Stimmen in ihrem Halbfinale bekommen hat — und auch bei Jedward wäre ich mir da nicht so sicher.

    Was die Stimmabgabe angeht: So wie ich die EBU-Pressekonferenz verstanden habe, bleibt das Verfahren vom letzten Jahr erhalten. Aber ganz genau wissen wir es nicht.

  68. [...] Zwischenshow gibt es die angesprochene Supergroup aus den Gewinnern der letzten Jahre, die dann gemeinsam “Waterloo” performen. Ich [...]

Hinterlasse eine Antwort

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.