Lukas‘ Nacht

Freitag, 13. Mai 2011 von Lukas

Flattr this!  

80 Antworten zu “Lukas‘ Nacht”

  1. Waldi sagt:

    YEAH!

  2. Nico sagt:

    Neue Folge… :DDDDD

  3. Hannah sagt:

    Neue Folge, gute Folge!
    Stefan Raab schien ja eher mittelmäßig enthusiastisch, von daher umso besser, dass Lukas bei Ina Müller offensichtlich besser ankam

  4. Coco sagt:

    Ist das etwa die endlich zusammengeklöppelte Selbst-Bau-Ukulele auf dem Weg zur Legende?

  5. tschaktschak sagt:

    auf stefan raabs kommentar bin ich ja doch gespannt.

  6. Johannes sagt:

    Lukas, gründe doch deinen eigenen Staat und nimm für ihn teil. Die Finanzierung bekommen wir alle gemeinsam auf jeden Fälle hin. Ich spende fünf Euro für ein vernünftiges Albumcover.

  7. Ullrik sagt:

    Mario Sixtus? 😀

  8. shg sagt:

    Yippieh – endlich! Erst mal kucken, dann über Mikrofone klugscheißen 😉

  9. TheMusicers sagt:

    Wie immer: großartig. Freue mich immer über eine neue Folge, danke!

    Irgendjemand muss mir noch mal erklären, was an Ina Müller so faszinierend ist. Und warum Sie die Punkte für Deutschland vergibt. Und warum sie Präsidentin der Jury ist.

  10. wenix sagt:

    Lukas mit Lys Assia… schöööönnnnn 😀

  11. BlueKO sagt:

    Da hat sich das Warten absolut gelohnt.

    Es dauert wohl auch ein wenig bis die alte Frau in den dunklen Keller gestöckelt ist und das richtige Band mit dem Ausschnitt vom letzten Jahr gezogen hat…

  12. shg sagt:

    So jetzt aber:

    Neiiiid! Für etwas Zeit mit der Powerfrau Ina Müller – das muss doch selbst Lukas jetzt mal zugeben – kann er doch alle jungen Hupfdollen vergessen, oder?

    Und nachdem gestern die tollen Tipps zum Mikro kamen, wie Puschel und Zwerch, jetzt doch noch mein Tipp: Einfach die Kopfhörer vom Smartphone in die Kamera stecken und den Ton beim Aufnehmen kontrollieren. Müsste mit Eurer alten Video-Mülle perfekt funktionieren.

    Weiter so, Ihr macht das toll – Gruß aus Hamburg Sven

  13. PhiloSoph sagt:

    Lukas unser nächster Kandidat für den ESC !!!!!!!!!!!!!!!!

    Wunderbare Folge ^____^

  14. Helen sagt:

    Ich kapier einfach nicht, welche Aufgaben diese Jury ausführt. Bei all den den Erwähnungen ist noch keinem Journalisten eingefallen zu erklären, was die eigentlich tut.

    Übermittelt sie nur das Ergebnis des Telefonvotings? Immer wenn sie erwähnt wird, wird von strengen Regeln gesprochen, als würde die Jury irgendetwas entscheiden.

    Ist das Wissen um die Rolle der Jury angeboren, und habe ich einen Gendefekt?

  15. @Helen Telefonvoting/Jury angeblich 50/50.

    @Jungs Toll macht ihr das.

  16. Robert sagt:

    @Markus: streiche „angeblich“.

    Wirklich schönes Interview mit Ina Müller. Sehr sympathisch, wenn sie mal nicht so aufgekratzt ist.
    Und: Lukas, wieso hast du eigentlich die Brille nicht immer auf??

  17. Frank sagt:

    Als Frau hätte ich es jetzt einfach und könnte „Lukas, ich will ein Kind von Dir“ schreiben, aber so… 🙂

    Tolle Folge. Und ja, so läuft das mit den Kontakten.

    Raabs Reaktion würde ich nicht überbewerten, der ist halt so. Und den Spruch mit dem „judge, book, cover“ kennt der auch.

    Und was die Aussage von Lukas bzgl. des Einreichens eines Songs innerhalb der nächsten 4 Jahre angeht, halte ich jede Wette, dass er das schafft.

  18. Bernhard sagt:

    Sehr schöne Folge.
    1+ mit Auszeichnung bestanden.
    Mehr davon!
    🙂

  19. Beethoven sagt:

    Wieder einmal gute Unterhaltung. Danke

    Und, toi toi toi, für den ESC-Vorentscheid Lukas.

    Die Situation die entsteht wenn man sich die Aufzeichnung des exklusiven Lena-Interviews ansieht und nur schhrrhh hört kann ich mir lebhaft vorstellen.

  20. Heitom sagt:

    Sehr genial!
    @Helen: Die Punkte,die Deutschland vergibt, setzten sich zu 50 % aus den Zuschereranrufen und zu 50 % aus der Jurywertung zusammen. Also die Jury vergibt 12, 10… Punkte und die Zuschaueranrufe werden ebenfalls nach dem System geschichtet. Meiste Anrufe = 12 Punkte, etc. Dann wird Beides addiert und es wird das Ergebnis wieder entsprechend gestaffelt. Größte Summe aus Zuschauer und Jurypunkte = 12 Punkte, usw. So hab ich es bisher zumindest verstanden.

  21. mark sagt:

    Eine herrlich entspannte Folge.

    Ina Müller fand ich beim Echo nervig, hier dafür umso sympathischer.

  22. Kommentator sagt:

    @Heitom:
    Da muss es noch eine weitere Regel für die abschließende Punktstaffelung geben, da es vorkommen kann (vermutlich sogar vorkommen wird), dass Jury- und Zuschauerpunkte mehrmals denselben Punktwert vergeben, der dann noch anders gewichtet werden müßte.
    Beispiele:
    J 2 + Z 10 = 12
    J 6 + Z 6 = 12
    J 4 + Z 8 = 12
    usw.

    Wer weiß denn mehr?

  23. Chris sagt:

    Ich erkenne ein Muster: sowohl beim ESC als auch im Duslog singen die Leute, von denen man sich eigentlich wünscht dass sie nicht singen sollten…

    NEIN Scherz, hast du fein gemacht Lukas! Und irgendwann kriegst du auch mal eine Duettpartnerin, die den Text von einem Lied kennt…aller guten Dinge sind drei! Ich würds mal bei Anke Engelke versuchen…

    MfG
    *schildhochhalt* Ich vermisse Portugal *schildhochhalt*

  24. Stefan sagt:

    Das bei 2:09 is doch Mario Sixtus, oder?

  25. Fumasu sagt:

    @Kommentator:
    Wie wäre es mit: (P(J) + P(Z))/2
    Dann bleibt nur noch zu klären was passiert wenn zwei Songs die gleiche Punktzahl erhalten.

  26. Robert sagt:

    „Http/1.1 Service Unavailable“

    Video geht nicht…

  27. Fumasu sagt:

    Nachtrag:
    „Bei internem Punktegleichstand entschied jeweils das Televotingergebnis.“

    Quelle: http://www.ecgermany.de/ESC%202009/esc2009.htm

  28. ajo sagt:

    sehr schön zu sehen, wie blank die nerven mittlerweile liegen (lukas). und ina müllers gechichte vom aus-der-dusche-rennen war extrem lustig.

  29. Robert sagt:

    Ok, nach einigen Versuchen war der Service dann doch wohl mal bereit für mich… 🙂
    Ach ja, obiger Robert nicht Ich Robert!

    Lukas! Applaus! Mehr davon! Mach mal ein Duett mit Lena auf der Ukulele… 😉

  30. Malce sagt:

    Hahah, „Dreams Of Joey Potter“? Wie Süß. Das waren noch Zeiten, als Katie Holmes noch nicht verachtenswert war…

    Gilt das mit den 50:50 Jury/Televoting nur fürs Finale? Ich hatte das irgendwie so verstanden, dass im Halbfinale die deutsche Jury insgesamt 50% zählt. Wars nicht auch so, dass beim ersten Halbfinale niemand aus Deutschland anrufen durfte? Was machte die deutsche Jury dann?

  31. Geil Lukas, aba hattest wohl doch ein klein wenig die Hosen voll, for Opa Raab. nur Mut der kocht auch nur mit Wasser.
    Das Cover war doch für einen Windowsnutzer schon nicht schlecht, schöne viel Weißflächen wäre ein bösere Kommentar gewesen.

    Lukas 12 Points.

    PS Ich freu mich auf Ina Müller in Bonn this year.

  32. Chrisi sagt:

    ina müller gefällt mir so viel besser als wenn sie so überkandidelt ist wie sonst immer …

    und: ohhh, lukas ist fan von dawson’s creek. cute! 🙂

  33. Steffi sagt:

    ach lukas, du hast wirklich so eine herrliche macke.

  34. Martin sagt:

    Hervorragende Folge!

    Jetzt kriegt das ganze ESC-blogding ja auch nur einen tollen dramaturgischen Überbau. Heinser und sein Weg zum ESC.

    Wirklich tolle und gute Folge.

  35. dusloglover sagt:

    @Lukas: die beurteilung von stefan raab musst du hier aber veröffentlichen.egal ob scheisse oder mega lob! 😀

    zur folge: wieder super! 🙂

  36. dusloglover sagt:

    @shg : zwelch! nicht „twerch“ 😉

  37. Sebastian sagt:

    @Ullrik & @ Stefan – das war auch meine erste Vermutung aber warum sollte mario sixtus so seltsam irritiert zu Lukas und in die Kamera sehen? Die drei dürften sich nicht wirklich unbekannt sein 😉
    Und irgendwie kann ich mir Herrn Sixtus nur schwer im ESC-Fieber vorstellen 😀

  38. Resi sagt:

    Dabei gibt es doch so ein schönes Cd Cover!!

  39. dusloglover sagt:

    und auch nicht „twerch“sondern „zwerch“.
    hier ne tv total zwelch-folge: http://tvtotal.prosieben.de/tv.....ntId=44251 😉

  40. Lukas(undeinbisschenauchStefan)FanFrau sagt:

    Ach ach ach, wie GROSSARTIG!
    Und nächste Woche dann: deutschlandweite Katerstimmung, wenn es keine (täglichen) „Lukas! Stefan!“-Videos mehr geben wird!

  41. Robert K sagt:

    Tolle Folge, tolle Ina, tolles gejamme.

    Aber mal im Ernst: War das jetzt Mario Sixtus?

  42. SvenR sagt:

    Ich finde Euch so toll, dass mir das schon fast ein bisschen peinlich ist.

  43. Sebastian sagt:

    Oh – seinen Tweets zufolge war es wohl doch Sixtus ?!

  44. Arnonym sagt:

    Interessanter Unterschied zwischen den Sänger(inne)n im Wettbewerb und denen in der Jury: Die einen singen gleich die Melodie mit, die anderen können sich gut spontan auf den Backgroundgesang beschränken und machen trotzdem ne gute Figur.

    Tolle Folge!

    Und kann man die Kritik von Stefan Raab dann nicht auch richtig als Video aufnehmen? Macht der das mit für ohne Geld?

  45. Turtle sagt:

    Lukas, ich will ein Kind von dir!

    Das war eine großartige Folge!

  46. OJ sagt:

    Lukas, das wird was. („Und alle so: Yeaahh“ ist seit Jahren in meiner Jogging-Playlist.)

  47. wendehals sagt:

    Lukas wird der neue Siegel, oder so ähnlich.
    Sternstunden der Unterhaltung, ich hab schon wieder das blöde Dauer-grinsen auf dem Gesicht und es will einfach nicht weg gehen. Schöööön

  48. Meine Lieblingsfolge aus diesem Jahr!
    Bei 5:30 hat Stefan entschieden, sich hinzusetzen, wenige Sekunden später dann doch lieber nicht mehr … Brachte aber eine interessante Dynamik rein.
    Und die Hintergrundinfos zur Jury gab’s ja gleich noch mit einem sehr schönen musikalischen Auftritt serviert, wunderbar …

  49. inga sagt:

    Ui, ein Lukigramm!

  50. chantal No. 5 sagt:

    Bietet doch mal was auf gegen die „Großen“ wie Stefan und Co., fällt Euch da nicht was ein? hinter ihrem rücken seid ihr doch sonst auch so fies und keine stammgäste im Weicheischuppen Jr.

    ansonsten, weiter so!!!!!!!!!!!

  51. Name sagt:

    Lukas der neue Raab – was der eine in den letzten Jahren für den ESC in Deutschland geleistet hat, leistet der andere in den kommenden Jahren – das wird ein Spaß!!

    Und Stefan wird der Manager – die Tonpanne hat er ja schon hinter sich 😀

    EINE SUPER GESCHMEIDIGE FOLGE!!!! IHR ERREICHT EURE HOCHFORM!!!

    btw: so langsam kann man sich den ESC auch (wieder) ohne Lena vorstellen….

  52. Fikki sagt:

    Und wieder kann der Fikki einen lautstarken Applaus anstimmen.
    Mit euch beiden macht der ESC erst Sinn.
    Vielen Dank dafür!

  53. andybiggi sagt:

    Hatte heute schon mal geschaut; nix. Aber jetzt und toll, toll, toll. Sehe ab und an Inas Nacht. Die kann ja so schwelgen, aber so entspannt? Naja, als Präsidentin.
    Freu mich auf morgen!

  54. Tom sagt:

    Ihr macht einfach Spaß 🙂

  55. BalticSnowTiger sagt:

    As twittered. Stunning. Abso…bloody stunning. Lukas, well done. Herr Niggemeier, well scripted. Induction into the hall of fame for the art of designing small and precious items of media joy. Typically, this is reserved for the BBC and its offspring. Aside, given Mr. Niggemeier’s pedigree I presume you are quite aware that you are dedicated serial offenders as to your fandom 🙂 You do realise that by now you tend to favour two girls originating from Reval/Tallinn. Aitäh! Kind regards from the Blue Black & White.

  56. janar sagt:

    Ich höre jetzt mal auf zu schnatzeln, denn es wird … äh, gut.

    Lukaschüssi,

    janar

  57. Horst sagt:

    Langweilig!
    Sorry aber fand die Folge extrem Langweilig, was vielleicht daran liegen mag, das ich Ina Müller nicht so richtig sympathisch finde und mit der auch nicht viel anfangen kann.

    Und der Informationsgehalt war halt eher gering.
    Klasse war der Raabteil, glaube der hört sich das schon an. Aber seine Witze wirkten schon gezwungen.

    Btw, wegen der Ton Technik.
    Normalerweise würde ich davon ausgehen, dass wenn jemand (Stefan) filmt, und mit Mikro aufgenommen wird, er dann gleichzeitig Kopfhörer in der Kamera hat, und den Ton mithört.
    Dann sollte er eigentlich merken, wenn das Mikro nicht dran is.
    Da das selbst mitm Iphone geht, solltet ihr vielleiicht nächstes mal n Tontechniker anstellen 😉

    Wie siehts eigentlich aus, gibts jetzt morgen Live-Blogging.

  58. Steffen sagt:

    Haha, herrlich!
    Armer Lukas, konnte schon zwei hervorragende Duettpartnerinnen vor die Kamera zerren, aber beide Male musste er alleine singen. 😀
    Und vor dem Herrn Raab (kommt da eigentlich noch was? Das war ja ein kurzes „Interview“) hättest du ruhig etwas selbstbewusster sein können und ihn ein bisschen verarschen.

    Macht weiter so!

  59. Julian sagt:

    Mal wieder sehr sehr sehr schön. Ich vermiss euch jetzt schon, wenn das bald alles zu Ende geht. Könnt ihr nicht ein lifelog machen?

  60. Moritz sagt:

    Erstmal Lob: Klasse, unheimlich unterhaltsamer Blog, der einfach nur Spaß macht. Besonders toll an dieser Folge fand ich, dass einer von Lukas Songs „Dreams of Joey Potter“ heißt. Ich mag Dawson’s Creek ja immer noch unheimlich gerne und bin auch immer noch ein wenig in die Joey verliebt…schön das auch du Lukas die Joey so gerne magst, dass du ein Song für sie geschrieben hast….macht dich gleich noch symphatischer, obwohl ich dachte, dass das gar nicht mehr geht…(=

  61. Lisa sagt:

    Lukas, da hast du deiner ersten großen ESC-Liebe Lena, nein, deine erste ESC-Liebe war ja die Münchener Freiheit, egal, jedenfalls warst du dir letztes Jahr ganz sicher, dass Lena mit Satellite Erste wird und bei Getter denkst du über Bestechung nach? Das zeugt ja nun nicht gerade von .. genug Zuversicht, oder verstehe ich das falsch? ;D
    Euer Blog ist spitze. Daumen hoch. (:

  62. Alexander sagt:

    Wo kann ich für den Joey-Potter-Song anrufen?

  63. Tharben sagt:

    Oh, Lukas, iss doch was, Kind. Nur noch 4 Jahre bis „I. Love. Germany!“ 😉

  64. Kunar sagt:

    Wann ist Lukas Heinser auf die Idee gekommen, eine Gitalele zu kaufen? Großartig!

  65. ChristinaInAustralien sagt:

    Was’n Spass! Die deutsche Version der Ode an Olaf gefaellt mir besonders gut. Vielleicht koennte Lukas den Australiern ein Eurovisionlied schreiben? Wir wollen da unbedingt auch dabei sein, und wenn Israel und die Tuerkei das duerfen…

  66. Scudetto-Ben sagt:

    Das mit Raab war die Showbiz-Todsünde – aber Lukas, der kann das nicht nur, der will das auch. Und der schafft das auch. Herrschaften, das ist große Unterhaltung!

  67. Jens sagt:

    Lieber Lukas,

    am Apollo hat Donnerstagabend nicht „(irgend)“eine Liveband“ gespielt. Da haben Raphael Gualazzi mit Band (ital. Beitrag) und anschl. die Heavytones mit Max Mutzke live gespielt. Da bleiben hätte sich gelohnt. Es war großartig! 🙂

  68. Stefan sagt:

    @Jens: Und das machen die während des Halbfinales? Warum?

  69. Howie Munson sagt:

    @Christina: Australien ist nicht in der EBU, Ägypten dagegen schon… (wie auch Vatikanstadt… wenn die konfession stimmt wärs ein Versuch wert *duck*)

    http://de.wikipedia.org/wiki/E.....ting_Union

  70. twelvo sagt:

    LUKAS 4 ESC!! GOGOGOGO!

  71. BlueKO sagt:

    Andorra und Luxemburg haben auch schon lange nicht mehr mitgemacht.

    Aber im nächsten Jahr möchte das Fürstentum in Schweiznähe doch erstmals teilnehmen. Da bestünde dann die Möglichkeit als erster Teilnehmer für das Land in die Geschichtsbücher einzugehen. Vielleicht läßt sich Raab breitschlagen und produziert den dortigen Vorentscheid. LLfL – Lukas‘ Lied für Liechtenstein.

  72. zoey sagt:

    jetzt robben sich lukas und stefan immer näher an die protagonisten und masterminds der blühenden deutschen unterhaltunsindustrielandschaft heran.
    müller und raab. da kann noch mehr.

  73. DPW sagt:

    @zoey:
    Auch der Oslog hatte Interviews mit Raab („An der Kamera ist der Grabosch, der hat keine Ahnung wie man Fernsehen macht!“) und Kerkeling (damals Head of german dingbums…)

  74. zoey sagt:

    @DPW
    hatte ich komplett ausgefiltert.
    stefan kennt ina ja auch schon wegen der moderationstexte, die er für eine show geschrieben hat. anke engelke fand ich trotz nicht-interview wie immer genial und die judith rakers zähl ich diesem zusammenhang einfach nicht mit.

  75. derbeni sagt:

    wo gibts denn diese täuschend echt aussehenden ina müller-bauchrednerpuppen? zu geil!

  76. Nico sagt:

    Mir kam aber auch schon öfters der Gedanke, dass man jedes Jahr ein Land außerhalb dieser Europäischen Rundfunkdingens zum ESC einladen könnte. Änlich wie bei der Copa America im Fusball (Südamerikapokal), da spielten auch schon u.a. Japan mit. Beim ESC könnten dann z.B. mal Australien, die USA oder was weiß ich… Brasilien teilnehmen. Vermarktungstechnisch sicherlich keine schlechte Idee, nur bin ich nicht sicher ob man solch einen Traditionsbruch erlauben würde. Außerdem wäre ein ESC ausgetragen in Australien auch nicht das wahre.

  77. […] Abend beim Finale über die Bühne gehen wird. Wir könnten jetzt viele kritische Worte finden. Wie wenig ESC-Stimmung in den letzten Tagen in Düsseldorf trotz Medien-Hype herrschte. Wie welcher vorgefassten Haltung über die Stadt so mancher Journalist […]

  78. onlime sagt:

    Wo gibts dieses großartige deutsche Liebeslied für Olaf mal in voller Länge zu hören? Google wollte es mir beislang leider nicht verraten…

  79. Markus sagt:

    @Lukas: Cool! Habe auch in beiden Flaggen-Läden nach einer Estland-Flagge gesucht und die letzte bekommen 🙂 Wünsch Dir viel Glück für das Projekt!